Unterstützen Sie unsere Arbeit mit einer Spende

- Autor: Feuerwehr Ittlingen

In diesem Jahr feiert die Freiwillige Feuerwehr Ittlingen ihr 150-jähriges Bestehen. Die Floriansjünger begehen dieses besondere Jubiläum mit einem großen Festwochenende vom 08. - 10. Juni 2018. Den Auftakt bildet ein Festbankett am Freitagabend, an welchem die Historie der Ittlinger Wehr, begleitet von zahlreichen Ehrengästen, gefeiert wird. Am Samstag folgt der nächste Höhepunkt mit einer Feuerwehrparty in der Festhalle bei Livemusik von den Balbachtalern. Den krönenden Abschluss bildet der Festsonntag mit einem Tag der offenen Tür, einem Gottesdienst und zahlreichen Attraktionen rund um das Feuerwehrhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Ittlingen lädt hierzu bereits jetzt recht herzlich ein.

Zum Jubiläum wird eine Festschrift erscheinen, welche die 150-jährige Geschichte der Ittlinger Wehr bis ins Jahr 2018 aufbereitet und eindrucksvoll darstellt. Für die Ittlinger Bürgerinnen und Bürger besteht durch die Festschrift die Gelegenheit, Geschichte Revue passieren zu lassen, welche vielleicht durch den ein oder anderen Verwandten oder Bekannten in der Ittlinger Feuerwehr mitgeprägt wurde.

Zur Vorbereitung des Festwochenendes und der Erstellung der Festschrift, aber auch zur Unterstützung der künftigen Einsatzfähigkeit und der in der Feuerwehr vorbildlich betriebenen Jugendarbeit freut sich die Ittlinger Feuerwehr über Ihre finanzielle Unterstützung in Form einer Geldspende.

„Spendenkonto IBAN: DE32 6676 2332 0000 0676 10“

Durch Ihre Spende drücken Sie Ihre Verbundenheit mit der Ittlinger Feuerwehr aus und zeigen Ihre Wertschätzung für die Kameradinnen und Kameraden, welche sich selbstlos für ihre Mitmenschen einsetzen und im Ehrenamt anderen zu Hilfe eilen. Die Feuerwehr stellt nicht nur eine wichtige Einrichtung in unserer Gemeinde dar, die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden bringen sich zudem über den eigentlichen Einsatzdienst hinaus in das Gemeindeleben ein.

Die Freiwillige Feuerwehr freut sich über Ihre Unterstützung und bedankt sich bereits jetzt bei Ihnen.

Im Namen der Feuerwehr:                                                               Im Namen der Gemeinde:
Feuerwehrkommandant                                                                   Bürgermeister
Florian Hernik                                                                                   Kai Kohlenberger